Kulturtipps November:
DOCK 20

...von Claudia Voit & Daniela Fetz 

Da sind wir. Im Corona-Kultur-Herbst. Wir nuscheln unsere personenbezogenen Daten zwecks Registrierungspflicht in unsere Masken und reißen uns das Stückerl Stoff erleichtert vom Gesicht, sobald wir den uns zugewiesenen Sitzplatz eingenommen haben. Als Kulturveranstalter*innen starren wir ängstlich auf die Ampel und brechen spätestens beim Aufleuchten von Orange in hektische Betriebsamkeit aus, um herauszufiltern, welche Veranstaltungen unter welchen Umständen und mit welchen Adaptierungen noch möglich sind. Es ist ungewohnt, unbequem, wahnsinnig zeitaufwendig. Aber unverzichtbar. Wir haben uns dafür entschieden, weiterzumachen. Von Woche zu Woche. Weil Künstler*innen, Kulturproduzent*innen, Musiker*innen, Performer*innen und Schauspieler*innen von unseren Entscheidungen abhängig sind. Weil es zwar einfach wäre und so viel Zeit-sparender, Veranstaltungen abzusagen, aber wir hier in Lustenau der dringenden Überzeugung sind, dass Kultur stattfinden muss.

Für unsere Herbst-Kultur-Tipps haben wir deshalb den Fokus auf die kleineren Räume und Veranstaltungen direkt bei uns in der Nachbarschaft gelegt, wo mit viel (ehrenamtlichem) Engagement auf hohem Niveau Kunst und Kultur abseits der großen Besucher*innenströme ermöglicht wird.